Literatur zu Wiwasteka Allegra

Vorwort

 

Für alle Indianerbücher gilt: Informationen von einem Volk, das bis ins 19. Jahrhundert ohne Geschichts-Schreibung auskam, also nur mündliche Überlieferung kennt, zusammen zu tragen ist äusserst schwierig bis unmöglich. All die zusammen getragenen Infos sind also immer mit einem Hauch Phantasie bis zu sogar einer tüchtigen Lüge bedeckt. Man kann nur noch Werweisen und das klägliche Restchen, das übrig geblieben ist deuten. Archäologen stehen immer wieder vor Rätseln, es ist unmöglich dieses Volk wirklich detailliert dar zu stellen. Darum konzentrieren sich die meisten Bücher fast ausschliesslich auf die kriegerischen Zeiten und darum werden auch ausschliesslich nur die Kriegshäuptlinge als „Grosse Indianer“ genannt. Zum Beispiel ein „Standing Bear“, der nur verbal kämpfte und doch einen grossen Sieg erreichte, wird nirgendwo erwähnt. Sogar sein ganzes Volk, das sich in keine kriegerische Schlacht gegen die Armee oder Siedler begab wurde von allen Autoren „vergessen“... Das ist der Dank für den Frieden, man wird einfach vergessen, weil nur der existiert der tötet… also bitte, das darf doch nicht wahr sein!!

 

Amerika

Atlas Amerika – Serie „Grosser Atlas aller Länder“

Nichts geht ohne Atlas, wir wollen ja schliesslich wissen, wo wir sind. Mit Infos über Wirtschaft und Agrarkultur

 

 

USA – Strassenkarte

Mit 300 Stadtplänen und vielen vielen Strassen quer durch die USA

 

 

Amerikanische Nationalparks von David Muench

Landschaftsbilder aus den USA, aber keines aus Nebraska

 

 

West VirginiaAmerica The Beautiful by Wende Fazio

Musste sein wegen den Appalachen und wegen Colonel Montgomery (klar!)

 

 

VirginiaAmerica The Beautiful by Sylvia McNair

 

Ditto …

 

Virginia & the Capital Region by Randall Peffer, Jeff Williams und Kap Stann

 

Ein Reiseführer der’s in sich hat.

 

Chronik Handbuch: Amerika von Dr.Hays A.Steilberg und Thomas Flemming

Die Geschichte eines Landes ist für die Geschichte eines Romans ebenso wichtig, wie die Figuren, die darin leben. Wertvolle Chronik, Zeittafeln, Informationen

 

 

Einführung in die amerikanische Geschichte von Jürgen Heideking und Vera Nünning

Ein Buch, dermassen kompliziert, dass ich keine Ahnung mehr habe, was tatsächlich darin stand. Es geht um die Geschichte der USA, ja… aber (informiert über die Grundlinien der amerik.Geschichte von der Kolonialzeit bis zur Gegenwart… etc)

 

 

Der Mississippi – Geschichte eines Flusses von Reinhardt Stumm und Georg Stärk

 

„Ol’ Man River“

Interessant, spannend und lustig

Frauen

Covered Wagon Woman: Diaries and Letters from the Western Trails Vol. 1 by Kenneth L.Holmes

Frauenschicksale anhand Briefe und Tagebücher aufgezeichnet, ihre Wege und ihr Leben warden hier aufgezeichnet und erklärt. Sehr interessant und traurig.

 

 

Covered Wagon Woman: Diaries and Letters from the Western Trails Vol. 5. The Oregon Trail by Kenneth L.Holmes & David C.Nuniway

 

Wie das Erste, so auch das zweite Buch, das ich las. Wie gutgläubig und naiv die Frauen doch waren (und ehrlich: heute noch sind), als sie ihren Männern folgten. Tragisch aber wahr

 

More Than Petticoats: Remarkabel Arizona Woman by Wynne Brown

Wie der Titel sagt: Mehr als Unterröcke. Frauen und ihre Lebensgeschichte werden erzählt und lassen einen herben Einblick in den Alltag und die Probleme der Frauen von damals zu. Manchmal haarsträubend, aber auch amüsant. Manchmal romantisch, aber immer mit bitterem Nachgeschmack, denn offensichtlich waren die Frauen immer Opfer des männlichen Wahnsinns.

 

 

More Than Petticoats: Remarkabel Montana Woman by Gayle L.Shirley

Auch hier, wie der Titel sagt: Mehr als Unterröcke. Frauen und ihre Lebensgeschichte. Ob in Arizona, Montana oder in Virginia, Frauen mussten kämpfen und ertragen, im Hintergrund werken und einsam ihrer einzigen Existenzberechtigung nachgehen. Gebären, hausarbeiten, anpflanzen, pflegen, repräsentieren, jung sterben, oder bittere Armut erdulden.

 

 

More Than Petticoats: Remarkabel Virginia Woman by Emilee Hines

Nicht minder interessant wie die beiden vorhergehenden: Wie der Titel sagt: Mehr als Unterröcke. Frauen und ihre Lebensgeschichte. Pocahontas und Martha Washington, zwei hoch interessante Frauen, die jede für sich einen Kampf zu bestreiten hatten. Wir können nur unsere Bewunderung gegenüber diesen Frauen aussprechen, und nicht nur bei Pocahontas und Martha Washington. Alle, Alle haben Grossartiges geleistet. Was erhielten sie dafür?

In keiner Lebensgeschichte wurde so viel gelogen und dazugedichtet wie bei Pocahontas (sie starb 21-jährig an Pocken)

 

 

On Sidesaddle to Heaven: The Women of the Rocky Mountain by Laurie Winn Carlson

Missionarsfrauen, ein spezielles Thema. Sie wollten Gott zu den Indianern bringen. Nun, die Indianern haben sie erwartet, sie waren interessiert und beeindruckt. Vier Frauen gehen auf die beschwerliche Reise, eine stirbt bereits auf dem Mississippi (am schlechten Wasser), eine andere bei der Geburt ihres ersten Kindes (das Kind ebenso), die dritte schafft den Durchbruch bei den Indianern ist aber zeitlebens unglücklich verheiratet und gebiert das erste weisse Kind in den Rockys, das ebenso auch das erste weisse Kind sein wird, das dort stirbt (es ertrinkt, weil es beim spielen in den Fluss fällt). Die Vierte, Larissa Whitman wird in Nebraska mit ihrer Familie nach jahrelanger, erfolgreicher Mission massakriert.

 

 

Pacific Northwest Woman 1815 – 1925 by Jean M.Ward & Elaine A.Maveety

 

Wieder Frauen, ihr Leben, ihre Erinnerungen, ihre Schriften. Ja, spannend und wieder haarsträubend

 

Mollie: The Journal of Mollie Dorsey Sanford in Nebraska and Colorado Territories, 1857 – 1866 University of Nebraska Press, Lincoln

 

Ein Frauengeschichte, sehr gut geschrieben, aber kein einziges Wort über die Landschaften, die sie sah! Dabei schreibt sie so anschaulich! Schade

 

Geschichte der Frauen – Band 4 – 19. Jahrhundert  von Georges Duby und Michelle Perrot

Im 19.Jahrhundert veränderte sich die Lebensperspektive von Frauen massiver als jemals zuvor. Einerseits wurde versucht, ihre je eigenen Lebensgeschichte einer immer präziser festgelegten kollektiven Ordnung einzupassen. Daher stammt die Vorstellung, es habe sich um eine düstere und beengende Zeit für die Frauen gehandelt. Andererseits jedoch traten die Frauen in diesem Jahrhundert erstmals kollektiv auf die politische Bühne, und neue, kühne Aussichten rückten in greifbare Nähe…..

 

Gedichte

New Oxford book of 18th Century Verse by Roger Lonsdale

Gedichte, ob von Männern oder Frauen. Ein schöner, interessanter Einblick in diese Zeit. Nicht so „liebestrunken“ wie man glaubt

 

 

The New Anthology of American Poetry – Traditions and Revolutions, Beginnings to 1900 / Volume One

 

Hell und Schnell - 555 komische Gedichte aus 5 Jahrhunderten von S.Fischer

Edited by Steven Gould Axelrod, Camille Roman, and Thomas Travisano. Manchmal dachte ich beim lessen: nicht nur das dunkle Mittelalter war dunkel….

 

An meine Laute

Im leisen und im lauten Spiel

Ertöne süss mein Lautenspiel,

Und muss ich um was Liebes leiden,

Verkläre du mein Liebesleiden...

 

 

Der Weggefährte – Jahrbuch 1913 herausgegeben von H.Corray (Wien)

Des Edlen Freund,

Des Bösen Feind,

Treu, wahr und echt

Niemandes Knecht.

 

 

Bausteine – Aphorismen und Zitate aus alter und neuerer Zeit von Prof.Dr.E-Hilth

 

Jeder Atemzug für dich - Die 100 beliebtesten deutschen Liebesgedichte von C.H.Beck

 

Wer am meinsten Liebe hat, kommt am leichtesten durch die Welt.

 

 

Kein Gefühl beflügelt die Dichter mehr als die Liebe

 

Glauben

Das Vaterunser von Neil Douglas-Klotz

Meditationen und Körperübungen zum kosmischen Jesusgebet

 

 

Lakota Belief and Ritual by J.R.Walker

Was glaubten die Sioux? Wer war “waken” und wer war “Wakantánka“? Manitu war jedenfalls nicht ihr Gott. Hochinteressant, vor allem die Entstehungsgeschichte!

 

 

Sundance – Die Rückkehr der indianischen Spiritualität in Nordamerika von Angelika Hansen

Man merkt bei der Lektüre, was die Indianer durch unseren Einfluss unwiederbringlich verloren haben und wie falsch wir ihre Sitten interpretierten. ABER: Sundance vermittelt eine aussergewöhnliche spirituelle Erfahrung von universeller Liebe und Verbundenheit

 

Kleidung

Costume in Detail from 1730 – 1930 by Nancy Bradfield

Was trugen die Frauen in dieser Zeit, war es bequem, war es zweckmässig? Wie unterschieden sich Ober.- von Unterschicht? … allein die Korsetts waren Torturen

 

 

Kostümgeschichte in Bildern von Wolfgang Bruhn und Max Tilke

Oh ja, schön sehen sie aus! Wunderbare Bilder und Details aus Allen Zeiten und Völkern vom Altertum bis zur Neuzeit

 

Kochen

Indianisch kochen, Gerichte und ihre Geschichte von Brigitte und Elmar Engel

Ein kulinarischer Streifzug durch das indianische Amerika, habe einiges daraus ausprobiert und muss sagen: Es schmeckt vorzüglich, auch wenn man Vegetarier ist wird jeder satt… Es sollte ein spannender, kulinarischer Streifzug heissen!!

 

 

Native Food. Das indianische Kochbuch von Beverly Cox und Martin Jacobs

Nebraska Pioneer Cookbook

von Kay Graber

Eine kulinarische Reise durch die verschiedenen Gebiete. Mich interessierten natürlich die Plains… und bekomme gleich Hunger… Das Buch stellt 150 authentische Rezepte aus allen Teiler der USA vor… mit kleinen Zutaten ein vorzügliches Mahl!

Pemmikan und Sauerkraut, Salami und Schwedenbrot oder dänische Fleischrollen - all solche Dinge findet man in der Küche Nebraskas.

 

 

The Civil War Cookbook

By  William C. Davis

Eine einmalige Sammlung von traditionellen Rezepten und Anekdoten aus der Civil War-Periode. Hier merkt man die europäischen Einflüsse gar deutlich. Einfache Küche, wohlschmeckend und sättigend, wenn man alle Zutaten auftreiben konnte. Vor allem was die Soldaten offiziell zu essen bekamen, wenn überhaupt, würde ich heute keiner Sau mehr vorwerfen

 

 

Kulinarische Reise in die Vergangenheit Schriften des Kant.Museums für Urgeschichte Zug (44)

 

Ein Kochbuch mit Rezepten von der Steinzeit bis ins Mittelalter. Unbeschreiblich interessant! Gehörte in jeden Haushalt!

Leben

Das grosse Buch der Indianer – Alle Stämme – Alle Kriege von Joachim Hack

Der Versuch einen detaillierten Einblick in die Geschichte und Kultur vor allem der nordamerik.Indianer zu vermitteln. Zuerst die Stämme in alphabetischer Reihenfolge aufgeführt. Anschliessend wird das dunkle Kapitel der Indianerkriege dokumentiert. Traurig und doch informativ.

 

 

Die Geschichte der Indianer Nordamerikas von Arlene Hirschfelder

Ein spannendes Zeitdokument mit vielen Sachtexten, Karten und historischen Fotos. Mit wichtigen Karten Amerikas über seinen Wandel (Trails, Reservate)…

 

 

500 Nationen – Die illustrierte Geschichte der Indianer Nordamerikas von Alvin M.Josephy

… unter diesem Titel stellt sich ein Geschichtsbuch vor, das die europäische Eroberung der neuen Welt in historischer Detailtreue aus der Sicht der Ureinwohner präsentiert.

 

 

Die Indianer – Kulturen und Geschichte von Wolfgang Lindig und Mark Münzel

Ein sehr lesereiches, interessantes Buch. Man muss allerdings alles lesen um herauszufinden, was man davon für sich gebrauchen kann… hm, es ist trotzdem gut

 

 

Das Indianerlexikon von Frederik Hetmann ISBN3-89875-010-8

Die Welt der ersten Amerikaner von A-Z Hier wird mit Vorurteilen aufgeräumt oder diese eben erhärtet. Andere Ansichten einer Sache erklärt und Irrtümer aufgedeckt

 

 

Die Indianer – Ihre Geschichte, ihr Leben, ihre Zukunft von Rainer Crummenerl und Peter Klaucke

 

Illustrationen, Erklärungen… nicht schlecht, aber immer noch sehr allgemein. Nun, das kann ich ihnen auch nicht übel nehmen.

 

Indianerspiele – Spiele der Ureinwohner Amerikas für die Kids von heute von Ruben Philipp Wickenhäuser

Das macht Spass, da würde man gerne mitspielen oder zuschauen. Über 130 Spiele lassen uns die heutigen TV und sonstigen Animationen vergessen!!!!!!

 

 

Indianer Werkstatt – Alltag und Geschichten der Indianer von Petra Ketelsen

Interessante Lektüre für die Schule, wenn man einen nicht ganz so oberflächlichen Einblick erhalten möchte, aber leider auch sehr kommerziell

 

 

Indianer Werkstatt – Mokkassins, Tipi und Powwow

Praxisbuch für die Schule. Alltag und Geschichte. Wie das erste, auch interessant

 

 

Indianer Nordamerikas von Ernie Hearting und Heichrich Gohl

„Meine Worte sind wie die Sterne…“ begann Häuptling Seattle 1855 seine Ansprache vor dem 14. US Präsidenten. Es hat nicht viel gebracht. Hearting und Gohl beschreiben ein fast verlorenes Volk

 

 

Was ist Was Band 42 – Indianer

Für Einsteiger mit schönen Bildern und Wild West Geschichten

 

 

Mega Wissen – Indianer – Das Leben der Ureinwohner Nordameik.

 

Kleines Buch mit viel drinn, vor allem auch Internetadressen und einem lustigen Glossar

 

Die kleine Kinderbibliothek – Die Indianer

Wäre gut für Yves!! (naja, ich brauchte Input…)

 

Das grosse Indianer Malbuch

Wäre gut für Yves!! (naja, ich brauchte Input…)

 

 

Die Indianer von John D.Clare

Kleines Buch für Schnelleinsteiger,… oder Kinder

 

 

Manitus Krieger von René Oth

Die indianischen Völker Nordamerikas, ihre Häuptlinge und Medizinmänner. Alles über die Kriege der Indianer gegen die Weissen.

 

 

Die wahre Geschichte der Indianer von René Oth

Ursprung, Überlebenskampf und Alltag der Stämme Nordamerikas. . Hier lernt der Leser, warum die Ureinwohner Amerikas nicht gegen die „Eindringlinge“ siegen konnten.

 

 

The American Plains Indians by Jason Hook MAA163

Auch hier geht es vor allem um Krieg zwischen 1840 und 1899, aber es hat anschauliche Einzelheiten vom Leben und Wohnen der Plain Indianer

 

 

The Tribes of the Sioux Nation by Michael Johnson und Jonathan Smith MAA344

Auch hier werden die Sioux vor allem in der Zeit Ende des 19. Jahrhunderts dargestellt, dennoch interessante Einzelheiten und anschaulich Kostümgeschichte

 

 

Wie die Indianer wirklich lebten- Basteln, Kochen, Spielen von Laurie Carlson

Ein Buch für Kinder, witzig und fantasievoll „Indianerli“-spielen und lernen wie man mit Kleinigkeiten gross rausommt

 

"The Ponca Tribe"

 by James H.Howard

"Standing Bear and the Ponca Chiefs"

by Thomas Henry Tibbles

Absolut hochinteressant und auch verwirrend, aber ein Muss für mich und eine Wohltat zugleich. Diese Ponca waren tatsächlich friedlich (zumindest im 19.Jahrhundert, was sie beinahe die Existenz gekostet hätte)

 

Ein wunderbares aber auch erschreckendes Buch über Verhöre und Aussagen Standing Bears, als er vor Gericht sein Recht, in seiner angestammten Heimat leben zu dürfen, anfocht und(!) Recht bekam.

 

 

Auf der Spur der Indianer von Ravensburger

 

Ein kleines Buch mit hübschen Illustrationen und den üblichen Infos über die Indianer… ach ja,…

 

Lewis/Clark

The Journals of Patrick Gass: Member of the Lewis and Clark Expedition (Edited and Annotated by Carol Lynn MacGregor

 

Hochinteressant aus der Sicht eines Teilnehmers, mit vielen Infos über kleine Details (was nimmt ein Mensch auf eine Expedition mit?)

 

Undaunded Courage: The Expedition of Lewis and Clark by Stephen E.Ambrose

Meriwether Lewis, Thomas Jefferson, and the Opening of the American West.

Der Bestseller, sie wollten in den Westen, hatten grosse Probleme und kamen als Helden zurück

 

Literatur

Spirit - Stallion of the Cimarron by Kathleen Duey and DreamWorks 2002

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Indianer Nordamerikas - Abenteuer und Schicksale 1832 - 1840

von George Catlin

 

 

 

 

 

 

Lederstrumpf by James F. Cooper

Das Buch zum Film: Man sagt, die Geschichte des Westens sei vom Sattel eines Pferdes aus geschrieben worden. Aber es wurde niemals aus dem Herzen eines Pferdes erzählt. Nicht, bis jetzt. ...

"Spirit sah sofort, dass der Mann anders war, als die anderen. Er war gross und sass aufrecht auf seinem Pferd. Seine Mähne war länger als die der Anderen. Aber dies war es nicht, was ihn von den Anderen unterschied. Seine Augen waren von einem kalten, furchtlosen Stolz. Er schüttelte den Kopf und fixierte Spirit mit seinem Blick. ...Spirit sah, dass er Recht hatte. Da ware keine Spur von Furcht in seinen Augen. Keine. Der Colonel hob seine Hand und der Rest der Männer war ruhig. ..."

 

George Catlins Bericht und Gemälde über seinen Aufenthalt bei den nordamerikanischen Indianern der Präriern und Plains gehören zu den Klassikern und Standardwerken der Indianerliteratur. Dank der Fülle an Informationen in Catlins spannender Darstellung wissen wir heute, wer die Indianer waren und wie sie lebten (beschrieben von einem weissen literarisch begabten Maler).

 

  

Der Wildtöter, Der letzte Mohikaner, Der Pfadfinder, Die Ansiedler und Die Prärie in einem Buch. Wunderbar sich von diesen Geschichten in eine Fantasiewelt entführen zu lassen!

 

 

Amerika Saga von Frederik Hetmann

Hetmann hat einige Bücher verfasst, hier schreibt er Geschichten aus allen vier Himmelsrichtungen auf, die man sich dort so erzählt… spannend und lustig, aber auch haarsträubend

 

 

Schwarzrock von Brian Moore

Jesuiten kommen im 17.Jahrhundet in den französischen Teil Nordamerikas. Der christliche Glaube stösst beim Aberglauben der primitiven Jäger auf Widerstand (habs noch nicht gelesen…)

 

 

Woman Chief von Rose Sobol

Es gab eine Frau, die Häuptling war! Mit herber Zärtlichkeit wird die Geschichte dieser Frau geschildert, werden auch ihre schwierigen Beziehungen zu Männern und Frauen angedeutet und gezeigt, wie sie Menschen fand, die immer zu ihr hielten. Ein starkes, ein herbes und doch zärtlich-humorvolles Buch. … Ein tolles Buch mit enttäuschendem Schluss!!!!

 

 

Um Mitternacht – Erzählungen aus Gegenwart und Zukunft (1919) von H.R.Haller

„… Im goldenen Ochsen zu Neufeld harrte das anmutige, vielbeliebte und vielbesuchte „Jägerstübli“ alter Bekannter, die jeden Samstag Abend hier zu einem Wochenschoppen und vertraulicher Plauderstunde sich zusammenfanden. …“

 

Indianermärchen von V.Hulpach

 

 

 

"Der Rebell vom Eggiwil" Aufstand der Emmentaler 1653 von Urs Hostettler

Märchen von den Zuni bis zu den Algokin… sie scheinen sehr verändert. Schade drum

 

Meister Michel prüft nochmals den Knoten, steigt hinunter, zieht die Leiter unter Uelis Füssen weg und fragt die Herren vom Rat, die die Exekution in ihren schwarzen Mänteln und Baretthüten begutachten: "Han i rächt grichtet?" (Galli Familiengeschichte)

 

Medizin

Die Apotheke Manitus – Das Heilwissen der Indianer von Hein J.Stammel

Bei keinem Buch hab ich mich derart gegrauselt wie bei diesem. Mich wundert überhaupt nicht mehr, dass so viele Menschen an kleinen Gebrechen starben und bin überglücklich Ende des 20. Jahrhunderts geboren zu sein!

 

Men at Arms

North West Frontier 1837 – 1947 By Robert Wilkinson-Latham und Angus McBride MAA72

Da bin ich am falschen Ort gelandet (in Indien, Thibet, Buhtan, Afganistan), aber auch hier gab es zu Hauf: Irrtümer, Engstirnige Behörden, blinde Soldaten, Kriege, Schlachten, Massaker, Langeweile

 

 

North East Frontier 1837 – 1901 by Ian Heath und Michael Perry MAA 324

Da bin ich am falschen Ort gelandet (in Indien, Thibet, Buhtan, Afganistan), aber auch hier gab es zu Hauf: Irrtümer, Engstirnige Behörden, blinde Soldaten, Kriege, Schlachten, Massaker, Langeweile

 

 

US Cavalry on the Plains 1850 – 1900 by Philip Katcher MAA168

Nun wüten die Kriege wie wir sie von Hollywood kennen. Einsichten in das Denken der Offiziere und die Taktiken dieser Zeit. … traurig, sehr traurig

 

 

US Dragoons 1833 – 1855 by John Langellier und Bill Younghusband MAA281

Man bedenke, dass die wenigsten Staaten eine wirkliche Armee hatten, wie wir meinen. Es war sogar davon die Rede, die Armee ganz abzuschaffen, erst 1833 wurden wieder gesamtamerikanische Truppen geschaffen und die Dragoner wieder aufgerüstet

 

Men at Arms Literatur

Mein Leben in den Plains (My Life in the Plains) by George Armstron Custer übersetzt von Dr.med.F.Limacher

Übersetzung und Auflage von 250 Stück im Jahre 1916. Sehr eindrücklich und überraschend. Lt.Gen.G.A.Custer wurde durch seinen Tod Berühmt, durch sein Buch lebt er weiter und macht uns einiges zu verstehen. Seltsam, dieser miese Massenmörder ist sehr sympathisch und schreibt so überzeugend für seine Sache, es ist unheimlich…

Militär

The Horse Soldier Volume I 1776 bis 1850 by Randy Steffen

Die amerikanische Revolution, der Krieg von 1812 und “The Early Frontier” detailliert und treu aufgelistet

 

 

The Horse Soldier Volume III 1881 – 1916 by Randy Steffen

Hochinteressant! Was war die Ausrüstung der Soldaten, wie waren sie gekleidet und: wie wurden die Soldaten gepeinigt im Dienst und bestraft!! Gekleidet und: wie sahen die verschiedenen Dienstgrade aus!

 

 

Uniforms of the United States Army 1774 – 1889 in full color by H.A.Ogden

 

Oh, wie schön und stolz sahen sie in ihren Uniformen aus!!!

 

The United States Cavalry: An illustrated History, 1776 – 1944 by Gregory J.W.Urwin

ISBN 0-80613475-5

Hochinteressant! Anhand vieler Beispiele werden, soweit noch möglich, kleinste Details, verschiedene Dienstgrade, Einheiten wie Dragoner, Infantrie, Artillerie, etc. beschrieben. Uniformen der regulären Truppen sind farbig gezeichnet, Photos zeigen anschaulich das wahre Leben der Soldaten.

 

 

Forts of the West: Military Forts and Presidios and Posts Commonly Calles forts West of the Mississippi River to 1898 by Robert W.Frazer

 

Bauten, Ausrüstung und Geschichte!! Interessant und anschaulich beschrieben und erklärt.

 

The Forgotten Heroes: The Story of the Buffalo Soldiers by Clinton Cox

Auch vor dem Civil War gab es schwarze Soldaten. Aus Respekt vor ihnen und da ihre Haare so dunkel und gekraust waren, wie die der Büffel wurden sie von den Indianern Buffalo Soldiers genannt. In Bezug auf die körperliche Strapazierfähigkeit standen sich die beiden Völker (schwarz und rot) in nichts nach. So grausam wurden dann die „Schwarzen“ auch eingesetzt. Blut, Blut, Blut…

 

 

Fort Robinson and the American West 1874 – 1899 by Thomas R.Buecker

 

Ein Teil der Geschichte Nebraskas anschaulich vorgetragen

 

Old America Series – Forts by Lynn Stone

 

Alte Forts aus alter Vergangenheit

Mythen

Büffelfrau und Wolfsmann – Märchen, Mythen und Legenden der Nordamerik.Indianer von Frederik Hetmann

 

Indianermärchen von Mund zu Mund erzählt, nie aufgeschrieben und immer wieder abgeändert. Schön, fragwürdig… wie auch immer

 

Ich komme von dort, wo die Sonne untergeht von Thomas Jeier und W.Heyne Verlag ISBN3-453-13668-3

 

Geschichten, Träume und Legenden der Schamanen Nordamerikas Indianermärchen von Mund zu Mund erzählt, nie aufgeschrieben und immer wieder abgeändert. Schön, fragwürdig… wie auch immer

 

Love Song to the Plains by Mari Sandoz

 

Geschichten von einer Frau interpretiert und erzählt…. Hm,

Natur

American Nationalparks

Wunderschöne Bilder, keines aus Nebraska – dort scheint die Natur nicht imposant genug zu sein… was ich bezweifle!

 

 

Natur Nordamerika von Peter Mertz

Die schönsten Nationalparks der USA und Kanada. Nebraska ist auf einem Bild ganz fern im Hintergrund zu sehen. Schade, auch Virginia ist kaum vertreten

 

 

Americas Deserts (Marianne D.Wallace)

Die Wüsten Nord Amerikas beschrieben mit Fauna und Flora. Genau gezeigt wo welche Art Wüste zu finden ist! Ein tolles Buch

 

 

Americas Mountains (Marianne D.Wallace)

Berge sind nicht gleich Berge. Auch hier genau zu sehen, wo welcher Berg liegt. Ein tolles Buch

 

 

Americas Prairies and Grasslands (Marianne D.Wallace)

Flora, Fauna und Tierwelt wunderbar beschrieben und liebevoll detailliert. Genau gezeigt wo welches Gebiet zu finden ist. Ein tolles Buch

 

 

Tom Brown’s Field Guide (Wild Edible and Medicinal Plants)

America’s Bestselling Wilderness Series: Ein Wunder an Buch! Tom Brown schreibt so schön, auch dieses Buch sollte von allen gelesen werden!!

 

 

Topo Map246 – Canyonlands NP Maze District NE

Naja, da wurde ich alles andere als schlau daraus. Vielleicht vor Ort? Vor allem weil ich eine Mappe von Utah habe… peinlich!

 

 

Zoo Books - Animals

1-12 by Wildlife Education Ltd. San Diego

 

Wie sollte ich an Bilder von Tieren kommen? Ich gebe zu, dies war nicht die beste Lösung

 

Naturkatastrophen von Inge Niedek und harald Frater

Wirbelstürme, Beben, Vulkanausbrüche – Entfesselte Gewalten und ihre Folgen.

Wichtig um Euch Tatsachen zu präsentieren und nicht lügen zu müssen!!!!!

 

Nebraska

Massacre Along the Medicine Road: A Social History of the Indian War of 1864 in Nebraska Territory by Ronald Becher

Die Geschichte dieses blutigen Jahres 1864 aus der Sicht der Weissen erzählt, aber nicht ohne die Indianer in ihrem wahren Licht darzustellen!! Es gibt zwei Seiten und die sind auch hier ersichtlich

 

 

NebraskaAmerica the Beautiful by Sylvia McNair

Die Geschichte Nebraskas, interessant und anschaulich, werde ich noch mal lesen, bevor ich nach NE reise!

 

 

The Dakotas – Off the Beaten Path: A Guide to Unique Places by Robin McMacken

 

Was tut man, um ein Land kennen zu lernen ohne es zu besuchen!

 

Nebraska – Off the Beaten Path: A Guide to Unique Places by Hannah McNally

 

Ditto … Was tut man, um ein Land kennen… Es hat viele wertvolle Infos und auch Internet Adressen!!

 

IOWA / NEBRASKA – Travel Smart a John Muir Publications

Das Who is Who von Nebraska oder besser gesagt das Wo gibt’s was zu Essen, zu Schlafen, zu Sehen?? Für Touristen!

 

 

Nebraska – A Photographic Celebration

Sehr schöne Bilder, viele davon auf Allegras HomePage

 

 

Nebraska - Atlas & Gezetteer

Detaillierte Topographische Mappen von allen Countys, sehr gut zu erkennen, wo was ist… war mir wichtig!

 

Sprache

Lakota Dictionary (Buechel & Manhart)

Um ein wenig Lakota zu lernen nehme man ein Dictionary und bekomme graue Haare. Lakota ist alles andere als einfach, wie russisch (das muss auch sehr kompliziert sein)

 

 

Lakota für Anfänger von Martin Krueger

 

Nun ja, bei Gelegenheit probier ich es aus

 

Omaha and Ponca Letters by James Owen Dorsey

(Bureau of American Ethnology)

 

Nach dem Lakota nun das Dhegia, ich sage Euch… das ist eine heftige Lektüre!!

 

The Oxford Compact Dictionary

Brauchte ich unbedingt, als ich die Gedichte übersetzen wollte, ich bin gescheitert… es brauch Zeit und Geduld, mal sehen, ob ich die noch haben werde

 

 

 

 

 

 

Weisheiten

Americas Idiom Dictionary / LONGMAN

 

 

 

Goldene Worte des Glücks von Dalai Lama

Wie sagt man auf amerikanisch: Du kannst mir in die Schuhe blasen? Ein witziges Lektürchen um eine Sprache besser zu verstehen

 

 

Der eigentlich Sinn unseres Lebens besteht im Streben nach Glück. An welche Religion man auch glaubt, jeder hält Ausschau nacht etwas Besserem im Leben. Ich glaube, dass Glück durch die Schulung des Geistes erlangt werden kann. /Seine Heiligkeit der XIV. Dalai Lama 

 

Wilder

Westen:

Was ist Was – Band 18 –Der Wilde Westen

Wir kennen ihn !! Für Einsteiger mit schönen Bildern und Wild West Geschichten

 

 

Sehen-Staunen-Wissen- Der Wilde Westen – Mythos und Wirklichkeit (Text von Stuart Murray)

 

Indianer, Cowboys und der lange Treck von Osten bis nach Oregon und Kalifornien – Mythos und Wirklichkeit… Für Einsteiger mit schönen Bildern

 

Das will ich wissen – Der Wilde Westen von Margot Hellmiss und Astrid Vohwinkel

Lilly und Frank reisen mit ihren Eltern in einem Planwagen durch die Prärie und erleben dabei ein aufregendes Abenteuer. Die Sachgeschichten erzählen vom Leben der Trapper, Cowboys von Indianer und einer Familie auf der Reise. Ein Kinderbuch zum Vorlesen

 

 

Die wahre Geschichte des WW von Viviana Zarbo ISBN 3-8031-2278-3

Konnte Buffalo Bill wirklich 4000 Büffel erlegen? Welches Ende nahm Billy the Kid? Eine informationsreiche Geschichte der Indianer und Cowboys zwischen 1860 und 1890, die Wirklichkeit der Sioux und Apachen und ihre Mythisierung zur Hollywood-Kino-Legende

 

 

Der wilde Wilde Westen – Kinderspiele über Abenteurer und Pioniere von Hartmut E.Höfele und Susanne Steffe

 

Lustig, mach ich auch mal mit Yves

 

100 faszinierende Tatsachen – Der Wilde Westen von Andrew Langley

 

100 Tatsachen, richtig gut für ein Ratespiel bei dem wir alle mitmachen können… was für Kinder

 

The Wild West – Illustrated Directory of the Wild West by William C.Davis

Brutale Zeit, auf blossen Verdacht gehängt, in den falschen Mann verliebt gehängt, prügelnden Gatten, erschlagen gehängt, Vieh auf die Weide gebracht erschossen, da ist ja ein Vergewaltiger zu hängen sympathischStatt die Natur zu geniessen und sie zu pflegen sich gegenseitig erschiessen, aufhängen, vertreiben, unterdrücken, schickanieren… etc.etc.etc. Vom „Öffnen des WW bis zum Ende des Alten Westen“ sehr viel Information und vieles mehr.

 

 

The American Frontier – Pioneers, Settlers, and Cowboys 1800 – 1899 by William C.Davis

Viele interessante Geschichten, Details und Horrorgeschichte aus dem Wilden Westen und ein Bild von Ping-Pong-spielenden Indianern!!!

 

 

Amerikas Wilder Westen – von den Pionieren bis Buffalo Bill von William C.Davis

Die deutsche Fassung. Viele interessante Geschichten, Details und Horrorgeschichte aus dem Wilden Westen. Nicht ganz so ausführlich wie das amerikanische Original !!!

 

www.wiwasteka-allegra.com



Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!